IBM kann Erwartungen erfüllen

Freitag, 16. April 2004 15:07

Der New Yorker Computerkonzern International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) kann im vergangenen ersten Quartal die Erwartungen der Analysten erfüllen.

So berichtet der welteweit größte IT-Serviceanbieter von einem Umsatzzuwachs auf 22,3 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 20,1 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei konnte Big Blue einen Gewinn von 1,6 Mrd. Dollar oder 93 US-Cent je Anteil einfahren, nach einem Plus von 1,38 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld mit einem operativen Plus von 93 US-Cent je Aktie und mit Einnahmen von 21,9 Mrd. Dollar gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...