IBM: Gute Ergebnisse, sinkende Prognose

Donnerstag, 17. Juli 2003 15:46

International Business Machines Corp. (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>): Die Aktien von IBM, das am Vormittag Gewinne im Rahmen der Erwartungen veröffentlichte, fielen vorbörslich. Gründe sind die Umsatzsteigerungen, die hauptsächlich auf Währungsgewinne zurückzuführen sein. Zudem berichtete der weltweit größte Computerhersteller geringere Anzahl von Dienstleistungsverträgen und einem schwächeren Geschäft im Bereich Mikroelektronik.

Die IBM Aktie fiel vorbörslich fast 4 Prozent auf 83,64 Dollar.

IBM erzielte im 2. Quartal einen Gewinn von 1,7 Mrd. Dollar oder 97 Cents je Aktie. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres konnte nur ein Gewinn von 56 Mio. Dollar oder 3 Cents je Aktie erzielt werden. Allerdings beinhaltete das Ergebnis einmalige Aufwendungen für Stellenkürzungen und Abschreibungen von 1,4 Mrd. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...