IBM geht mit DB2 in ein neues Zeitalter

Dienstag, 16. Juli 2002 17:24

Als erster Datenbankhersteller hat das amerikanische Unternehmen IBM (WKN: 851 399<IBM.FSE>; NYSE: IBM<IBM.NYS>) seine Datenbanksoftware DB2 für den 64-Bit-Modus des kommenden AMD-Opteron-Prozessor fertiggestellt. Die ersten Testergebnisse lassen auf mehr hoffen. Bei einer konstanten Weiterentwicklung der Datenbanksoftware sieht man sich in der ersten Jahreshälfte 2003 in der Lage, den derzeit aktuellsten Server in der Leistungsfähigkeit um ca. vierzig Prozent zu übertreffen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...