IBM expandiert weiter in China

Dienstag, 28. November 2006 00:00

CHENGDU - Der weltweit führende IT-Servicedienstleister International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) baut seine Präsenz im Reich der Mitte mit der Errichtung eines neuen Global Delivery Centers im Chengdu Tianfu Software Park weiter aus.

Ein entsprechendes Abkommen über die Errichtung eines neuen IT-Centers wurde mit der Chengdu High-Tech Zone bereits unterzeichnet. Das neue Center soll bereits im Februar 2007 einsatzbereit sein, heißt es. Das neue Center soll sich insbesondere auf die Anwendungsentwicklung und die Bereitstellung von Wartungsservices für englische, japanische und chinesische Firmenkunden konzentrieren. Auch soll die neue Einheit entsprechende Services für das neue IBM Global Procurement Center in China bereitstellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...