IBM erhält Großauftrag von Sparkassen Informatik

Freitag, 20. Februar 2004 11:33

International Business Machines Corp. (NYSE: IBM, WKN: 851399): Der amerikanische IT-Konzern International Business Machines (IBM) hat einen Großauftrag der deutschen Sparkassen Informatik erhalten. Der Vertrag mit einer Laufzeit über vier Jahre habe ein Volumen von mehreren Hundert Millionen US-Dollar.

Der Vertrag umfasst die Lieferung von 20 so genannten „Mainframes“, also Großrechnern. Jene sollen vorhandene 36 IBM-Mainframes ersetzten, die in die Jahre gekommen sind. Alleine für die 20 Mainframes werden dabei schätzungsweise rund 100 Millionen US-Dollar fällig. Insgesamt sei der Vertrag der größte für IBM seit Jahren und einer der größten der letzten zehn Jahre.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...