IBM entwickelt weltweit schnellsten Transistor

Montag, 4. November 2002 09:18

Der New Yorker Computerkonzern International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) hat nach eigenen Angaben nach den weltweit schnellsten Transistor für Kommunikationschipsätze entwickelt, welche das Versenden von Videos und anderen Applikationen über das weltweite Datennetz Internet erheblich beschleunigen soll. Der Transistor arbeitet mit 350 Gigahertz etwa drei Mal schneller als bisherige IBM-Transistoren, welche der Computerkonzern derzeit auf dem Markt anbietet. Details zu diesem neuen Produkt will IBM im Rahmen einer Technologiekonferenz in San Francisco im nächsten Monat vorstellen, so Ronald Soicher, verantwortlich für die Geschäftsentwicklung bei IBMs Mikroelektronik-Einheit.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...