IBM: Ejasent neuer Partner im Bereich Autonomic Computing

Mittwoch, 24. September 2003 16:12

International Business Machines Corp. (WKN: 851399): International Business Machines (IBM), eines der weltweit größten IT-Unternehmen, hat Ejasent, ein führendes Unternehmen auf den Gebieten „policy-based application management“, „application virtualization and usage data aggregation“ und „reporting and analysis software for utility computing“ als „IBM Autonomic Computing Solutions Business Partner“ ausgewählt.

IBM und Ejasent werden zukünftig gemeinsam „Autonomic Computing“-Lösungen entwickeln und diese auch gemeinsam vermarkten sowie Lernprogramme erstellen, die die Einführung der gemeinsamen Software vereinfachen soll. Unter Autonomic Computing versteht IBM Systeme, die sich selbst verwalten und sich selbst an sich verändernde Umweltbedingungen anpassen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...