IBM beliefert die New Yorker Börse

Donnerstag, 30. August 2001 13:56

International Business Machines Corp. (NYSE: IBM<IBM.NYS>; WKN: 851399<IBM.FSE>): Der Computerhersteller IBM wird die Börse in New York mit seinen Rechnern ausstatten.

Wie das US-Unternehmen am Mittwoch mitteilte, wird die New Yorker Börse ihr Tool zur Verwaltung von Transaktionen auf vom Sun Betriebssystem Solaris auf Linux umstellen. Anstelle von bisher 180 Sparc-Servern von Sun Microsystems soll nun ein IBM-eServer-zSeries-Mainframe auf Linux-Basis die notwendigen Ressourcen bereitstellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...