IAC/InterActiveCorp: Gewinn sinkt trotz Umsatzwachstum um 67 Prozent

Mittwoch, 28. Juli 2010 16:19
IAC/InterActiveCorp

NEW YORK (IT-Times) - Die Internet-Holding IAC/InterActiveCorp (Nasdaq: IACI, WKN: A0Q8BY) hat im vergangenen zweiten Quartal 2010 einen deutlichen Gewinneinbruch hinnehmen müssen, obwohl das Unternehmen beim Umsatz kräftig zulegen konnte.

Für das vergangene Juniquartal meldet der Internet-Spezialist einen Umsatzanstieg um 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 402,9 Mio. US-Dollar. Der Gewinn ging dabei allerdings um 67 Prozent auf 13,6 Mio. Dollar oder 12 US-Cent je Aktie zurück, nachdem das Unternehmen im Vorjahreszeitraum noch ein Plus von 40,8 Mio. Dollar oder 28 US-Cent je Aktie ausweisen konnte.

Ausgenommen etwaiger Sonderbelastungen in Höhe von 116,8 Mio. Dollar im Zusammenhang mit dem Verkauf von Match Europe konnte IAC im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 24 US-Cent je Aktie einfahren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 382 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 20 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: IAC/InterActiveCorp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...