Hynix wieder profitabel

Montag, 15. April 2002 09:53

Hynix Semiconductor Inc. (London: HYXD<HYXD.SQ1>; WKN: 677419<HY9.FSE>): Der angeschlagene koreanische Speicherhersteller Hynix Semiconductor hat den ersten Quartalsgewinn seit dem dritten Quartal 2000 vermeldet.

Hynix verdiente im ersten Quartal 35 Brd. Won (29,95 Mio. Euro) vor Steuern. Der operative Gewinn betrug 145 Brd. Won (120 Mio. Euro) bei einem Umsatz von 869 Brd. Won (740 Mio. Euro). Grund für die Rückkehr in die Gewinnzone sei der sich erholende Markt für Speicherchips und verstärkte Nachfrage von PC-Herstellern. Im ersten Quartal habe Hynix auch angefangen, DDR-Speicher herzustellen. Im Quartal wurden zehn Millionen DDR-Chips ausgeliefert. Hynix erwartet eine Steigerung seiner Profitabilität vor allem in der zweiten Jahreshälfte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...