Hynix: Umsatzsteigerung

Mittwoch, 25. Januar 2006 12:48

SEOUL - Hynix Semiconductor Inc. (WKN: 7578373<HYXD.ST1>), ein südkoreanischer Hersteller von Speicherchips, gab heute die Ergebnisse für das vierte Quartal 2005 bekannt.

Der Meldung zufolge habe der Halbleiterhersteller im letzten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres 2005 eine Umsatzsteigerung um 22 Prozent auf rund 1,7 Billionen Koreanische Won (KRW) erzielen können. Auf dieser Basis sei der operative Gewinn auf 522 Mrd. Won gesteigert worden. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag bei 853 Mrd. Won mit einer EBITDA-Marge von 48 Prozent. Der Nettogewinn lag bei 764 Mrd. Won, was unter anderem auf Steuerabgrenzungsposten, d.h. aufgeschobene Steuerverbindlichkeiten in Höhe von 452 Mrd. Won zurückzuführen sei. Verantwortlich für das positive Ergebnis sei der verstärkte Absatz von NAND-Flashkarten, deren Produktionskapazität das Unternehmen deshalb erhöhte. Aufgrund fallender Preise sei der Anteil des DRAM-Geschäftsbereiches von 70 Prozent im dritten Quartal 2005 auf 60 Prozent im vierten Quartal gefallen. Im Gegensatz dazu stieg der Anteil von NAND-Flashkarten und SRAMs von 30 auf 40 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...