Hynix steigt aufgrund von Wahlkampfpropaganda

Mittwoch, 18. Dezember 2002 12:25

Aktien des koreanischen Chipherstellers Hynix Semiconductor Inc. (WKN: 677419<HY9.FSE>), der sich schon seit geraumer Zeit in finanziellen Schwierigkeiten befindet, können heute an der Börse in Frankfurt um rund 7,7 Prozent auf 1,4 Euro zulegen, nachdem die in Südkorea herrschende „Millennium Democratic Party“ angekündigt hatte, man werde sich verstärkt darauf konzentrieren, die Interessen der Minderheitsaktionäre bei Hynix zu unterstützen. Die Aussagen stehen in dem Zusammenhang, dass in den nächsten Tagen Wahlen anstehen und die derzeit herrschende Partei an der Regierung bleiben will.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...