Hynix muss verkauft werden

Dienstag, 9. April 2002 13:06

Hynix Semiconductor Inc. (WKN: 677419<HY9.FSE>): Die koreanische Zeitung Maeil Business berichtete, dass der Hauptkreditor des angeschlagenen Halbleiterherstellers Hynix einen Verkauf des Unternehmens fordert.

Der Vorsitzende der staatlichen Korea Development Bank sagte, dass Hynix verkauft werden müsse, da es alleine nicht überleben könne. Der weltweit drittgrößte Hersteller von Speicherchips müsse sich darauf fokussieren, langfristig im Geschäft zu bleiben, zumal die Zukunft der Halbleiterbranche noch im Dunklen liege, so der Vorsitzende der Development Bank, Jung Keun Yong.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...