Hynix mit Gewinnrückgang

Montag, 25. Oktober 2004 14:04

Der südkoreanische DRAM-Hersteller Hynix Semiconductor (Nasdaq: HXSEY<NXSEY.NAS>) muss aufgrund eines Umsatzrückgangs im dritten Quartal 2004, einen Gewinnrückgang von 17 Prozent gegenüber dem Vorquartal hinnehmen.

So meldet der zweigrößte Halbleiterspezialist Südkoreas einen Umsatzrückgang auf 1,598 Billionen Won, ein Minus von sechs Prozent gegenüber dem Vorquartal. Der Nettogewinn schwand auf 514 Mrd. Won (453 Mio. US-Dollar), nach einem Plus von 619 Mrd. Won im Vorquartal. Der operative Gewinn brach demnach um 26 Prozent auf 504 Mrd. Won ein, nach einem operativen Plus von 681 Mrd. Won im zweiten Quartal 2004.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...