Hynix kürzt Produktion in den USA

Mittwoch, 18. Juli 2001 12:01

Hynix Semiconductor (Nasdaq: HXSCY; WKN: 677419): Hynix Semiconductor, der weltweit dritt größte Chiphersteller aus Süd Korea, hat angekündigt in seinem Werk in den USA die Produktion für 6 Monate einzustellen.

Die Produktionsanlage in Oregon erzeugt 16 Prozent der gesamt Produktion von Hynix. 600 Mitarbeiter des Werkes werden für 6 Monate freigestellt. Der Chiphersteller reagiert mit diesem Schritt auf den dramatischen Nachfragerückgang nach Chips und den damit verbundenen Preisverfall. Der Preis für 64-Megabit Chips ist von gut 9 US Dollar vor einem Jahr auf aktuell unter einen Dollar gefallen. Mit der vorübergehenden Schließung des Werkes beabsichtigt die Gesellschaft einen weiteren Preisverfall zu verhindern. Analysten sagten jedoch, dass die Preise solange unter Druck bleiben bis alle Wettbewerber ihre Produktion zurückgefahren haben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...