Hynix in Not

Freitag, 14. September 2001 13:04

Hynix Semiconductor Inc. (WKN: 677419<HY9.FSE>): Der hochverschuldete Hersteller von Speichechips Hynix hat offenbar Schwierigkeiten, dringend benötigte Kreditzusagen zu bekommen.

Nach asiatischen Medienberichten verhandelt das südkoreanische Unternehmen mit seinen Banken über eine neue Kreditlinie in Höhe von 390 Mio. Dollar. Die Gesamtverschuldung von Hynix beträgt bereits rund 5,5 Mrd. Dollar. Die beteiligten Banken, darunter die koreanische Shinhan Bank wollen nach den Berichten neue Kredite nicht genehmigen, auch heißt es, dass die Banken weitere Hynix-Aktien als Sicherheit nicht akzeptieren würden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...