Hutchison Whampoa vor 3G-Ausverkauf?

Freitag, 15. Dezember 2006 00:00

HONG KONG - Am Ende ist es wahrscheinlich doch nur viel Lärm um Nichts. In Hong Kong halten sich hartnäckige Gerüchte, nach denen der Mischkonzern Hutchison Whampoa Ltd. (WKN: 864287<HUWA.FSE>) seine europäischen 3G-Aktivitäten abstoßen will. Das Dementi folgte auf dem Fuß.

„Wir schließen den Verkauf irgendwelcher 3G-Aktivitäten kategorisch aus“, stellte eine Sprecherin von Hutchison Whampoa klar. Als mögliche Interessenten galten China Telecom und China Mobile. Derzeit ist der Konzern in Australien, Österreich, Dänemark, Hong Kong, Irland, Israel, Italien, Schweden und Großbritannien unter der Marke 3 als UMTS-Anbieter aktiv.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...