Hutchison kauft billige UMTS-Lizenzen

Dienstag, 24. Oktober 2000 15:47

Hutchison Whampoa (Hong Kong, WKN: 864287): Hutchison Whampoa, Industriekonglomerat aus Hong Kong, profitiert vom schnellen Ausgang der UMTS-Versteigerung in Italien, da die Lizenzpreise deutlich unter den Erwartungen der Experten lagen.

Hutchison hatte mit Tiscali, einer italienischen Telekommunikationsgesellschaft über das gemeinsame Unternehmen Andala um die begehrten Lizenzen geboten. Der Kaufpreis lag dabei jedoch weit niedriger als erwartet. Auch die italienische Regierung hatte mit einem höheren Erlös gerechnet. Die Erwartungen lagen bei rund 41 Mrd. DM.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...