Hutchison ersteigert dritte 3G-Lizenz in Europa

Dienstag, 7. November 2000 11:04

Hutchison Whampoa (Hong Kong, WKN: 864287): Hutchison hat am Montag eine 3G Mobilfunklizenz in Europa ersteigert. Bei der Auktion in Österreich ersteigerte Hutchison für US$98 Mio. eine Lizenz. Die Auktion verlief für die östereichische Regierung sehr enttäuschend. Nur die Hälfte des erhofften Auktionserlöses wurde erreicht. Hutchison Whampoa hat eine der sechs Mobilfunklizenzen für die neue Handygeneration für €114 Mio. ersteigert.

Die in Wien durchgeführte Auktion zählt zu den schnellsten und für die Regierung am wenigsten lukrativsten 3G Versteigerungen in Europa. Zusammen erreichten die Gebote der einzelnen Bieter die Summe von €832 Mio. Die Auktion wurde nach zwei Tagen bereits beendet. Die Regierung rechnete ursprünglich mit dem doppelten Auktionserlös.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...