Huawei will alles überall

Freitag, 9. September 2005 16:35

SHENZEN - Das Unternehmen ist einer der kommenden chinesischen Global Player. Seine westlichen Wettbewerber wie Ericsson AB (WKN: 850001<ERCB.FSE>) oder Nokia Oyj (WKN: 870737<NOA3.FSE>) dürfen sich warm anziehen. Gemeint ist der Telekommunikationsausrüster Huawei Technologies. Die Chinesen wachsen am schnellsten, produzieren am günstigsten - und haben den größten Hunger.

Grund für den bevorstehenden, großen Sprung über den Tellerrand ist der heimische Markt. China hat mit 368 Millionen Mobilfunknutzern den größten Markt der Welt, doch der ist gleichzeitig sehr überschaubar. China Mobile (mit Abstand Marktführer) und China Unicom (soll zerschlagen werden) teilen sich das Geschäft. Zwar wird die Vergabe von weiteren Lizenzen, wahrscheinlich für das 3G-Netz, für 2006 erwartet, doch ist hier kein großer Wachstums- und Margenspielraum mehr. Zudem sitzen die westlichen Unternehmen hier (noch) gut im Sattel.

Also werden die Wettbewerber auf ihrem eigenen Terrain angegangen. Vertreten ist Huawei schon in mehr als 90 Ländern der Erde. Auch 61 Prozent des Umsatzes werden inzwischen im Ausland generiert. Dieser Wert soll weiter steigen. Bestes Argument der Chinesen: Der Preis. Hier sollen die Wettbewerber nicht nur geringfügig unterboten werden. Doch gerade auf dem heimischen Markt musste Huawei erfahren, dass Geld nicht immer alles ist. Das zweite Standbein ist hier die Innovation: Von den rund 35.000 Mitarbeitern ist die Hälfte in den Bereichen F&E tätig.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...