Huawei tritt Deutsch-Chinesischer-Wirtschaftsvereinigung bei

Mittwoch, 18. Mai 2011 11:59
Huawei_Logo.gif

SHENZEN (IT-Times) - Der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei Technologies ist nun Mitglied der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung (DCW).

Ziel von Huawei ist es, den „Dialog mit Mitgliedern und Politik“ zu intensivieren. Auch Rainer Gehnen, Geschäftsführer der DCW, zeigte sich zufrieden: „Huawei ist in den vergangenen Jahren eines der Aushängeschilder Chinas geworden.“ Die DCW fügte hinzu, dass durch die Mitgliedschaft von Huawei anderen Mitgliedern ein besserer Eindruck über „Handelsgepflogenheiten und Konsumverhalten“ in China vermittelt wird. Die DCW organisiert bereits seit dem Jahr 1987 den Erfahrungsaustausch zwischen Firmen, Institutionen und Personen im China-Geschäft.

Meldung gespeichert unter: Huawei Technologies Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...