Huawei plant weiteres Forschungszentrum in China

Mittwoch, 29. Juni 2011 12:19
Huawei_Logo.gif

SHENZEN (IT-Times) - Für den Bau eines neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums wird der chinesische Telekommunikationsausrüster Huwaei Technologies bis zu fünf Mrd. Renminbi ausgeben.

Das Zentrum für Forschung und Entwicklung soll im chinesischen Wuhan errichtet werden. Man werde sich dort auf optoelektronische Systeme, Komponenten und moderne Elektroniktechnologien spezialisieren. Die erste Bauphase soll im Jahr 2012 anlaufen, so dass die Anlage 2015 fertiggestellt werden kann. Huawei rechnet damit, in dem R&D-Zentrum rund 10.000 bis 15.000 Mitarbeiter zu beschäftigen. Anlässlich dieses Plans richtet Huawei einen Designwettbewerb über die Gestaltung des Zentrums aus. Dies ging aus einem Bericht des Online-Branchendienstes ChinaTechNews hervor.

Meldung gespeichert unter: Huawei Technologies Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...