Huawei kauft von Symantec Joint Venture Anteil

Dienstag, 15. November 2011 09:08
Symantec_new.gif

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Telekomausrüster Huawei Technologies will die restlichen 49 Prozent der Anteile an dem gemeinsam mit Symantec betriebenen Joint Venture Huawei Symantec für 530 Mio. US-Dollar übernehmen, wie Reuters berichtet.

Der Deal ermöglicht Huawei sein Produktportfolio für Firmenkunden weiter auszubauen. Symantec (Nasdaq: SYMC, WKN: 879358) kann sich dadurch von einem defizitären Geschäftsbereich trennen. Der Deal bedarf allerdings noch der Zustimmung der Regulierungsbehörden in den USA, wobei das Management hierbei keine Hürden erwartet. Huawei Symantec wurde in Hongkong gegründet, wobei Huawei bereits die Mehrheit an dem Venture hält.

Huawei geht davon aus, dass die Transaktion im ersten Quartal 2012 abgeschlossen werden kann. Huawei als auch dessen Rivale ZTE sahen sich in den vergangenen Jahren Probleme gegenüber, in den USA Fuß zu fassen, nachdem die US-Regierung Sicherheitsprobleme befürchtete.

Meldung gespeichert unter: Symantec

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...