HuaQing mit Auftrag für die Shanghai Metro

Freitag, 30. Mai 2003 09:34

Hartcourt (WKN: 900009<HCT.FSE>): Die chinesische Holding Hartcourt mit den Schwerpunkten auf Finanzinformationen, Medien, Internetschulungen, Telekommunikation, Marketing und Distribution, sowie Investment Banking Services gab gestern bekannt, dass es deren Tochter HuaQing mit Hauptsitz in Shanghai gelungen sei, einen Vertrag mit der Metro von Shanghai abzuschließen. HuaQing ist Produzent von IT-Produkten und Lieferant für den ostchinesischen Raum.

Bei dem Vertrag handele es sich gemäß den Angaben um einen Vertrag über zwei verschiedenen Modelle von Monitoren, die im Metrosystem als allgemeines Informationssystem und als Werbemonitore für die täglich zwei Millionen Passagiere aufgestellt werden sollen. Besondere Bedeutung kommt dem Vertrag zu, weil er die Beziehung, die HuaQing zur Regierung hat, aufweist. Außerdem hofft man bei dem Unternehmen auf mögliche Zusatzaufträge.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...