HP verlängert Übernahmeangebot für Synstar

Montag, 6. September 2004 14:33

Der weltweit führende Druckerhersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>) verlängert sein Übernahmeangebot für den englischen IT-Spezialisten Synstar plc bis zum 24. September 2004. Das Angebot in Höhe von 297 Mio. US-Dollar bleibt jedoch bestehen. Der Synstar-Aufsichtsrat hat seinen Aktionären empfohlen, dass Angebots HPs anzunehmen.

Wie darüber hinaus heute bekannt wurde, hat HP im zweiten Quartal 2004 im Massenspeichermarkt Marktanteile an die Konkurrenz verloren. Nach einer aktuellen Studie der Marktforscher von IDC hat HP in diesem Marktsegment einen Umsatzrückgang von rund acht Prozent hinnehmen müssen, womit der Marktanteil um 3,5 Prozentpunkte auf insgesamt 23 Prozent sank. Damit bleibt HP zwar weiterhin führend im Markt für Massenspeicher, doch konnte der New Yorker Computerkonzern IBM seinen Umsatz um 6,2 Prozent steigern und damit 20,3 Prozent des Speichermarktes für sich in Anspruch nehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...