HP baut Marktführung im PC-Markt aus - Lenovo erstmals die Nummer zwei im Markt

Donnerstag, 13. Oktober 2011 10:47
Lenovo

NEW YORK (IT-Times) - Im vergangenen dritten Quartal 2011 ist der weltweite PC-Markt wieder gewachsen, allerdings nur langsam. So melden die Marktforscher aus dem Hause Gartner 91,8 Millionen verkaufte PCs im jüngsten Quartal, ein Zuwachs von 3,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Marktforscher aus dem Hause IDC haben errechnet, dass im jüngsten Quartal 91,9 Millionen PC-Geräte über die Ladentheke gingen, womit das Wachstum niedriger ausfiel, als ursprünglich erwartet. Insbesondere die PC-Märkte in Westeuropa entwickelten sich dabei schwach, so CNBC mit Verweis auf die beiden Marktforscher.

Dennoch konnte der Platzhirsch Hewlett-Packard (HP) seine Marktstellung im vergangenen dritten Quartal leicht ausbauen und kontrolliert nunmehr 17,7 Prozent der Marktanteile, so Gartner. Die IDC-Marktforscher sehen den HP-Marktanteil bei 18,1 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...