Hotel.de will ein Börsen-Plätzchen buchen

Freitag, 8. September 2006 00:00

NÜRNBERG - Die hotel.de AG plant noch in diesem Jahr den Gang an die Börse. Das von Nürnberg und Hamm aus operierende Unternehmen bietet laut einer Pressemitteilung Online-Reservierungsdienste für die weltweite Vermittlung von Hotelübernachtungen an.

Dabei liege der Fokus der Geschäftstätigkeit auf dem Markt der Online-Geschäftskundenbuchungen. In diesem Segment erwirtschaftete die Gesellschaft im letzten Geschäftsjahr 2005 ca. 70 Prozent des Umsatzes. 2005 konnte hotel.de den Jahresumsatz auf 12,4 Mio. Euro, nach 5,9 Mio. Euro in 2004, mehr als verdoppeln. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit stieg von 1,3 Mio. Euro auf zuletzt 3,6 Mio. Euro. Das Buchungsvolumen summierte sich auf 131 Mio. Euro (Vorjahr: 59 Mio. Euro)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...