Hoover´s Online: Übernahme durch D&B

Montag, 9. Dezember 2002 08:45

Der US-Anbieter von Informations- und Datenbankdienste Dun & Bradstreet Corp (D&B) übernimmt den Online-Finanzanbieter Hoover´s Online (Nasdaq: HOOV<HOOV.NAS>, WKN: 924634<HOV.FSE>) für etwa 117 Mio. Dollar in bar. Mit dem Übernahmeangebot bietet D&B etwa sieben US-Dollar pro ausstehende Hoover´s-Aktie, womit D&B ein Premium von 31 Prozent gegenüber dem letzten Schlusskurs der Hoover´s-Papiere von 5.35 Dollar am vergangenen Donnerstag bezahlt.

Der Finanzdienst Hoover´s Online, welcher sich durch Werbung und gebührenpflichtige Services finanziert, führt Datenbestände von 18.000 börsennotierten und nichtbörsennotierten Unternehmen weltweit. Registrierte und damit zahlende Mitglieder tragen etwa 81 Prozent der gesamten Hoover´s-Umsätze. Das Unternehmen konnte im vergangenen Quartal 7,92 Mio. Dollar umsetzen, wobei der Online-Dienst über Barreserven von 36 Mio. Dollar verfügte. Nach Angaben von D&B soll Hoover´s Online-Dienst in den E-Businessgeschäftsbereich von D&B mit aufgehen. Dun & Bradstreet will künftig 60 Prozent seiner Einnahmen über das World Wide Web erzielen, so D&B-Sprecher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...