Holtzbrinck platziert Offerte für Abacho

Dienstag, 10. Juli 2007 00:00

MÜNCHEN - Abacho.de, Internetsuchangebot der Abacho AG (WKN: 568030), könnte den Besitzer wechseln. Das Verlagshaus Holtzbrinck setzt mit der Offerte die Einkaufstour auf dem deutschen Markt für Onlineportale fort.

Erst vergangene Woche hatte Holtzbrinck die Akquisition der Internetangebote Golem.de und Netdoktor.de bekannt gegeben. Wie auch der Kauf von Abacho wurden diese Transaktionen über das Tochterunternehmen Holtzbrinck Networks GmbH abgewickelt - ebenso wie die Übernahme des Portals StudiVZ. Das Verlagshaus setzt dabei schon länger auf das Internet als Wachstumsmarkt. Bereits seit längerem hält das Holtzbrinck Beteiligungen an der Partneragentur Parship.de und dem Versandhändler Buecher.de.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...