Hohe Verluste bei Mobilcom

Dienstag, 14. Mai 2002 11:09

Mobilcom AG (WKN: 662240<MOB.FSE>): Das Telekom-Unternehmen Mobilcom AG hat heute die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Des weiteren soll die Strategie angepasst werden.

Mobilcom hat im ersten Quartal 2002 wie erwartet hohe Verluste eingefahren. Das EBITDA liegt mit minus 120,7 Millionen Euro deutlich unter dem des Vorjahres mit minus 30,4 Millionen Euro. Das Ergebnis pro Aktie sinkt von minus 0,67 auf minus 1,77 Euro. Beim Umsatz musste Mobilcom ebenfalls einen Rückgang hinnehmen. Im Vergleich zum Vorjahr erzielte man hier 514,3 nach 728,7 Millionen Euro. In Zukunft will sich Mobilcom nun auf den Mobilfunk konzentrieren und Festnetz- sowie Internetaktivitäten bündeln. Zukunftsschwache Unternehmensbereiche sollen abgenabelt, Überkapazitäten abgebaut werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...