Hohe Erwartungen für Nokia

Montag, 2. Dezember 2002 18:14

Nokia Oyj (Stockholm: NOKI<NOKI.SSE>; NYSE: NOK<NOK.NYS>; WKN: 870737<etr>): Die Investmentbank Merrill Lynch prophezeit, dass die Nachfrage für Mobilfunkgeräte im kommenden Jahr steigen wird. Merrill Lynch korrigierte die Schätzungen nach oben hin.
</etr>

Laut Merrill Lynch sollen 2003 rund 474 Mio. Mobilfunkgeräte verkauft werden. Die Investmentbank war ursprünglich davon ausgegangen, dass 410 Mio. Geräte in die Hände der Verbraucher gelangen. Im übernächsten Jahr sollen 501 Mio. Handys ihren Weg über die Ladentheke finden, statt 420 Mio. wie bislang erwartet. Merrill Lynch setzte die Bewertung der Aktien von Nokia folglich von „Neutral“ auf „Kaufen“ herauf. Die Aktien des englischen Chipherstellers ARM Holdings (London: ARM<ARM.ISE>; WKN: 913698<ARM.FSE>) werden ebenfalls mit „Kaufen“ bewertet. ARM entwickelt Halbleiter für die Mobilfunkindustrie.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...