Höherer Verlust bei AT&T Latin America

Dienstag, 13. August 2002 17:44

AT&T Latin America Corp. (Nasdaq: ATTL<ATTL.NAS>, WKN: 541304<ATTL.FSE>) hat heute einen höheren Verlust für das zweite Quartal mitgeteilt, obwohl die Umsätze bei starkem Wachstum im Bereich Daten- und Internet-Dienstleistungen um rund 25 Prozent zulegen konnten.

So beläuft sich der Nettoverlust auf 103,3 Mio. USD oder 87 Cents pro Aktie. Im Jahr zuvor war nur ein Verlust von 73,1 Mio. USD oder 63 Cents je Anteilsschein angefallen. Die Umsätze konnten von 33,6 Mio. USD auf 42 Mio. USD zulegen. Dennoch fielen diese gegenüber dem ersten Quartal um rund 4,9 Prozent. So lagen die Umsätze in den ersten drei Monaten des Jahres noch bei 44,2 Mio. USD.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...