Hitachi Ltd. plant neue Produktionsanlage

Donnerstag, 6. April 2006 00:00

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern Hitachi Ltd. (WKN: 853219<HIA1.FSE>), weltweit viertgrößter Hersteller von Plasmabildschirmen, gab am vergangenen Dienstag bekannt, bis zum Jahre 2010 eine neue Produktionsstätte zu errichten, um die wachsende Nachfrage befriedigen zu können.

„Unsere Kapazität wird lediglich groß genug sein, um den Großteil der Nachfrage nach Bildschirmen für das Jahr 2008/2009 abzudecken. Für 2009/2010 wird dies jedoch schwierig“, so teilte der Vizepräsident von Hitachi, Makoto Ebata mit. Details wie Standort und Output-Kapazität müssen jedoch noch entschieden werden. Diese Stellungnahme kam einen Tag nach der Bekanntgabe des Wettbewerbers Samsung SDI Co. Ltd., 752 Mio. US-Dollar in die Produktion von Plasmabildschirmen investieren zu wollen, um so die Kapazität des Unternehmens um nahezu 70 Prozent zu erhöhen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...