Hitachi installiert Highspeed-Netz in den USA

Mittwoch, 13. Juni 2007 00:00

TOKIO - Hitachi Telecom Inc., Tochtergesellschaft der Hitachi Ltd. (WKN: 853219<HIA1.FSE>), konnte sich einen Großauftrag in den USA sichern. Falcon Broadband in Colorado Springs wählte Hitachi Telecom aus, um eine GPON-Lösung zu installieren.

Gigabit Passive Optical Network (GPON) ist eine Technologie auf Basis von passiven optischen Netzen (PON). Sie ermöglicht es dem Nutzer, Datenraten von bis zu 2,5 Gigabit sowohl im Downstream als auch im Upstream bereitzustellen. Das Netzwerk des Kabelnetzbetreibers in Colorado Springs sei damit das erste voll kommerzielle Projekt dieser Art. Durch die Infrastruktur von Hitachi Telecom wird es Falcon künftig möglich sein, hohe Breitbandraten für sogenannte Triple-Play-Angebote bereit stellen zu können. Nach einer umfangreichen und nach eigenen Angaben positiv abgeschlossenen Testphase, soll dies zunächst nur der erste Schritt sein. Weitere Angebote seien schon in Planung, teilte das Unternehmen mit.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...