Hitachi: Chipsparte zusammen mit Mitsubishi

Donnerstag, 6. Februar 2003 10:20

Aktionäre der beiden japanischen Konzerne Hitachi Ltd. (Tokio: 6501, NYSE: HIT, WKN: 853219) und Mitsubishi Electric Corp. (Tokio: 6503; WKN: 862139) billigten den Vorschlag einer Zusammenlegung der beiden Chipsparten. Die Unternehmen erwägen eine Zusammenlegung der Geschäftsbereiche Halbleiter in Form eines Ventures. Falls die Neustrukturierung von den Aktionären abgesegnet wird, entsteht aus den beiden Unternehmenssparten der weltweit drittgrößte Produzent von Halbleiterprodukten.

Die Aktionäre haben sich heute in Tokio um 10 Uhr Ortszeit getroffen. Sie haben mit einer großen Mehrheit der Bildung des neuen Venture Renesas Technology zugestimmt. Das Venture soll offiziell am 1. April gegründet werden. Hitachi wird mit 55 Prozent die Mehrheit an dem Venture halten. Mitsubishi soll mit 45 Prozent der der zweite Anteilseigner werden. Der Geschäftsführer des neuen Unternehmens soll nach Angaben der beteiligten Unternehmen von Mitsubishi gestellt werden. Der Manager für das operationale Geschäft wird von Hitachi gestellt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...