Hewlett-Packard übernimmt Speichersoftwarehersteller

Dienstag, 27. Februar 2007 00:00

PALO ALTO (KALIFORNIEN) - Hewlett-Packard Co. (HP) (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>) will in Zukunft die Unit Datenspeicherungssoftware weiter stärken. Eine Übernahme in diesem Bereich soll diese Pläne unterstützen.

Das Objekt der Begierde heißt PolyServe Inc., ein Anbieter von Datenspeicherungs-Lösungen in den Bereichen Applikation und File-Serving-Utilities. Eine Vereinbarung über die Akquisition wurde bereits unterzeichnet. Finanzielle Details nannte HP hingegen nicht. Die Übernahme soll aber in den kommenden 60 Tagen abgeschlossen sein. HP will durch die Eingliederung von PolyServe auf dem sogenannten NAS (Network-Attached-Storage)-Markt Fuß fassen. Laut HP stelle die NAS-Technologie einen wichtigen Wachstumsfaktor bei Speicherlösungen dar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...