Hewlett-Packard meldet starkes Wachstum bei Linux

Donnerstag, 15. Januar 2004 18:21

Hewlett-Packard Corp. (NYSE:HPQ<HPQ.NYS>; WKN: 851301<HWP.FSE>): Der PC-Hersteller Hewlett-Packard hat im Fiskaljahr 2,5 Mrd. US-Dollar mit Geräten unter dem Betriebssystem Linux umgesetzt. Die Linux-Sparte wuchs gegenüber dem Vorjahr um 40 Prozent an, sagte Martin Fink, der Vizepräsident des Geschäftsbereichs.

Das Marktforschungsunternehmen IDC zufolge war Hewlett-Packard der führende Hersteller von Linux-Servern im dritten Quartal. Der Konzern hatte nach Umsatz gerechnet einen Marktanteil von 28,1 Prozent. Der Markt für Linux-Server erzielte im entsprechenden Zeitraum einen Umsatz von 743 Mio. Dollar weltweit. “Der Umsatz mit Linux-Servern und die Liefermenge haben in den letzten Quartalen zugenommen, mit einem Umsatzwachstum von 49,8 Prozent im dritten Quartal 2003, im Vergleich zum Vorjahresquartal,“ sagte Jean Bozman, ein Vizepräsident bei der Server-Group von IDC.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...