Hewlett-Packard meldet Gewinnrückgang

Freitag, 18. November 2005 08:51

SAN JOSE - Der weltweit führende Druckerhersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>) muss im abschließenden vierten Fiskalquartal 2005 einen Gewinnrückgang von 62 Prozent gegenüber dem Vorjahr ausweisen, nachdem Restrukturierungskosten in Höhe von 1,1 Mrd. Dollar die Ergebnisse belasteten.

Die Umsätze kletterten im zurückliegenden Quartal um sieben Prozent auf 22,9 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 21,4 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei erwirtschaftete HP einen Gewinn von 416 Mio. Dollar oder 14 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 1,091 Mrd. Dollar oder 37 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 1,5 Mrd. Dollar oder 51 US-Cent je Aktie, nach einem operativen Plus von 1,2 Mrd. Dollar oder 41 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Mit den vorgelegten Zahlen konnte HP gleichzeitig auch die Erwartungen der Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld nur mit Einnahmen von 22,78 Mrd. Dollar und mit einem Nettogewinn von 46 US-Cent je Anteil kalkuliert.

HPs Personal Systemgruppe, welches das PC-Geschäft umfasst, meldete einen Umsatzzuwachs von neun Prozent auf 7,1 Mrd. Dollar, wobei die Einheit 13 Prozent mehr Systeme ausliefern konnte, als im Vorjahr. Insgesamt konnte die Einheit einen operativen Gewinn von 200 Mio. Dollar erwirtschaften.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...