Hewlett Packard: Doch mehr Gewinn im zweiten Quartal

Mittwoch, 7. Juni 2006 00:00

NEW YORK - Gute Nachrichten gab es von Hewlett Packard Co. (Nasdaq: HPQ<HPQ.NAS>, WKN: 851301<HWP.FSE>). Nach einer Steuerbereinigung wurden die Ergebnisse für das zweite Quartal 2006 nach oben korrigiert.

Nach einer Buchprüfung für die Jahre 1996 bis 1998 wurde eine Steuerrückzahlung seitens des Staates vereinbart, die nun die Ergebnisse von Hewlett Packard anhebt. In den vergangen Jahren hatte das Unternehmen verschiedene finanzielle Reserven für den Fall einer möglichen Steuernachzahlung angelegt. Nach Abschluss der Bilanzprüfungen wurden diese Reserven nun nachversteuert, wobei hier der günstigere Satz aus den Jahren 1996 bis 1998 zu Grund gelegt wurde. Daher wurde jetzt nachträglich von Hewlett Packard der Gewinn für das zweite Quartal 2006 um rund 443 Mio. auf 1,9 Mrd. US-Dollar erhöht. Dies entspricht einem Gewinnanstieg je Aktie um 66 Cent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...