Hewlett-Packard bleibt optimistisch

Mittwoch, 19. Mai 2004 09:15

Der weltweit führende Drucker- und PC-Hersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>) kann im vergangenen Aprilquartal die Umsatz- und Gewinnerwartungen der Wall Street mehr als erfüllen. Gleichzeitig gibt sich das Unternehmen optimistisch, was die Umsätze im zweiten Halbjahr 2004 angeht.

Für das vergangene zweite Fiskalquartal 2004 meldet HP einen Umsatz von 20,11 Mrd. Dollar, ein Plus von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Ohne die Auswirkungen von Währungseffekten hätte das Umsatzplus allerdings nur vier Prozent betragen, wie HP weiter mitteilt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...