Heiler Software mit Umsatzsprung

Donnerstag, 12. August 2004 09:13

Der deutsche Softwarespezialist und Anbieter von Katalogmanagementsystemen Heiler Software AG (WKN: 542990<HLR.FSE>) kann im vergangenen dritten Quartal 2003/2004 seinen Umsatz um 56 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,22 Mio. Euro steigern. Dabei verringerte sich der Nettoverlust bzw. das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) auf 530.000 Euro, nach einem Minus von 940.000 Euro im Jahr vorher.

Das Ergebnis nach Steuern fiel mit einem Minus von 570.000 Euro ebenfalls besser als im Vorjahreszeitraum aus, als die Gesellschaft noch ein Minus von 34.000 Dollar hinnehmen musste. Entsprechend niedriger fiel der Verlust je Aktie aus. Nach einem Minus von 0,05 Euro je Aktie musste Heiler Software im vergangenen dritten Quartal nur noch ein Minus von 0,03 Euro je Anteil hinnehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...