Hat HP bei der Bilanzierung gepfuscht?

Donnerstag, 13. März 2003 17:36

Hewlett Packard (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>): Die Aktie des amerikanischen Computer- und Druckerproduzenten Hewlett Packard verliert heute entgegen dem allgemein eher freundlichen Auftakt an der Wallstreet deutlich, nachdem ein Bericht über Unregelmäßigkeiten bei er Bilanzierung in dem Unternehmen publik geworden ist.

Laut einem Bericht des amerikanischen Finanzdienstes Briefing.com haben Analysten aus dem Hause Merill Lynch einen Bilanzierungsfehler aufgedeckt, durch den der Cash-Flow des Unternehmens bezogen auf das vierte Quartal 2002 um 144 Millionen US-Dollar zu hoch ausgewiesen worden ist. Die Analysten wollten sich allerdings nicht festlegen, ob es sich bei diesem Fehler lediglich um ein Versehen handelt oder nicht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...