Hasee Computer Company plant Börsengang

Montag, 14. Januar 2008 11:20

SHENZEN - Die chinesische Hasee Computer Company plant im laufenden Jahr an die Börse zu gehen. Wie das Unternehmen nun bekannt gab, sei es angedacht, spätestens zum Ende des Jahres 2008 an der Börse in Shenzhen gelistet zu werden.

Hasee Computer Company bereitet den Börsengang schon seit rund einem halben Jahr vor. Es ist allerdings noch nicht näher bekannt, wie viele Aktien gehandelt und welche Investitionen durch den Emissionserlös realisiert werden sollen. Wie es heißt, plant das Unternehmen, an der Börse in Shenzhen gelistet zu werden, da es dort auch seinen Hauptsitz hat. Lokale Behörden haben sich dafür stark gemacht, dass Hasee Computer sich für Shenzen entscheidet, nachdem das Unternehmen ursprünglich Pläne geäußert hatte, in Hongkong gelistet zu werden.

Meldung gespeichert unter: Hasee Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...