Handys überholen PCs im Internet

Mittwoch, 15. November 2000 12:44

Ericsson (WKN: 860031) In seiner Rede auf der Comdex in Las Vegas zeigte sich Kurt Hellström, Chef des schwedischen Mobilfunkunternehmens Ericsson, zuversichtlich, dass Mobilfunkgeräte in Zukunft den PC bei der Internetnutzung überholen werden. Schon mit den Geräten der dritten Generation würden sich die Möglichkeiten des mobilen Internets vervielfältigen. Dadurch werde sich der Markt für mobiles Internet deutlich schneller entwickeln als der für den Zugang vom heimischen PC aus.

Hellström erwartet für das Jahr 2010 die Mobilfunktechniken der vierten Generation, die durch wiederum vergrößerte Bandbreite mobile Internetanwendungen weiter unterstützen werden. Nach Schätzungen nutzen zur Zeit etwa 650 Millionen Erdenbürger ein Mobiltelefon, 700.000 kommen täglich dazu.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...