Handyabsatz schrumpft

Donnerstag, 23. Mai 2002 11:21

Im ersten Quartal wurden weltweit weniger Mobilfunkgeräte verkauft als noch im Vorjahresquartal. Dies ergab eine neue Untersuchung des amerikanischen Marktforschungunternehmens Gartner DataQuest.

Die Hersteller von Mobilfunkgeräten verkauften weltweit 3,8 Prozent weniger Geräte als noch im Vorjahr. Im ersten Quartal des laufenden Jahres wanderten 93,8 Mio. Geräte über die Ladentheke. Laut Gartner Dataquest sehe sich die Industrie mit einem „Application Gap“ konfrontiert. Verbraucher sehen keinen Sinn darin, ein GPRS-fähiges Mobilfunkgerät zu kaufen, ohne sinnvolle Anwendungen. Die gesättigten Märkte in Westeuropa erschweren die Lage noch zusätzlich.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...