Hanaro Telecom investiert in VoIP

Donnerstag, 22. September 2005 12:43

SEOUL - Hanaro Telecom Inc. (WKN: 936553<HTKA.FSE>), zweitgrößter Anbieter von Internetdiensten in Südkorea, gab heute eine Erweiterung der Services hin zu VoIP bekannt.

In Kürze sollen Kunden VoIP-Dienste über Wi-Fi-Verbindungen (Wireless-Fidelity) nutzen können. Bisher wird dieser oftmals erheblich günstigere Telefonservice in Südkorea noch nicht angeboten. In einer Testphase, die voraussichtlich bis zum 30. Oktober 2005 andauern wird, soll die neue Technik erprobt und auch „Extremsituationen“, wie etwa eine besonders hohe Netzauslastung, durchgespielt werden. Neben dem herkömmlichen Zugang über PCs oder internetfähige Notebooks sollen auch Mobilfunkkunden den neuen Dienst nutzen können. Die Voraussetzung ist aber hier, dass der entsprechende Netzbetreiber mit Hanaro Telecom zusammen arbeitet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...