Halbleitermarkt: Wachstumsprognose gesenkt

Freitag, 22. Juni 2007 14:21
ASML Holding

TOKIO - Marktforschungsinstitute schrauben die Prognose für das Wachstum im weltweiten Halbleitermarkt zurück. Während viele Institute nunmehr nur noch von einem Wachstum von zwei Prozent ausgehen, rechnet iSuppli mit einer Steigerung um sechs Prozent.

iSuppli ging zunächst von einem Wachstum in Höhe von acht Prozent aus. Der weltweite Umsatz im Halbleitermarkt werde bei einer sechsprozentigen Steigerung nunmehr 276,6 Mrd. US-Dollar betragen. Im Jahr 2006 lag der Umsatz noch bei 260,9 Mrd. Dollar. Grund für das schlechtere Abschneiden seien fallende Preise im Speicherchipbereich. Zudem waren die Rahmenbedingungen im ersten Quartal 2007 nicht gut genug, um das zunächst prognostizierte Jahreswachstum erfüllen zu können. Nichtsdestotrotz seien die Marktkonditionen weiterhin gut, so iSuppli weiter. Der Endverbrauchermarkt im PC- und Handsetbereich werde aller Voraussicht ein Wachstum von über zehn Prozent erzielen können. Darüber hinaus seien im Industrieelektronikbereich im Jahr 2007 Umsatzsteigerungen von bis zu sechs Prozent im Bereich des Möglichen. Diese Faktoren und ein erwartetes Absinken der Preiserosionen bilden nach Ansicht des Marktforschungsinstituts eine gute Basis für ein gesundes Wachstum im weltweiten Halbleitermarkt.

Meldung gespeichert unter: ASML Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...