Halbleiter-Index erneut unter Druck

Dienstag, 24. April 2001 18:17

Die Aktien der führenden asiatischen Chipproduzenten sind am heutigen Handelstag gefallen. Angeführt von Samsung Electronics Co. und NEC Corp. reagierten die Aktien der Chiphersteller auf die aktuelle Einstufung des Finanzhauses Merrill Lynch. Das Finanzhaus hat seine Ratings für die amerikanischen Chiphersteller Intel Corp. und andere Unternehmen nach unten korrigiert. Grund für die Korrektur sind anhaltende Zweifel an einer stärkeren Nachfrage nach Chipprodukten in der zweiten Hälfte des Jahres.

Die Gewinne der Elektronikhersteller werden in der Periode April bis Juni ziemlich tragisch ausfallen, sagte Naoki Sato, der ein Aktienportfolio im Wert von 80 Mrd. US-Dollar für das Finanzhaus Sumitomo Life International Investment Management verwaltet. Die Kombination der sinkenden Umsätze in Amerika und der nachlassenden Nachfrage auf dem japanischen Markt zwingt die Unternehmen ihre Jahresprognosen, die sie Anfang des Jahres ausgesprochen haben, nach unten zu korrigieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...