Haitec schreibt schwarze Null

Montag, 6. November 2006 00:00

MÜNCHEN - Das IT-Beratungs- und Systemhaus Haitec AG (WKN: 600520<HAI.FSE>) hat für das am 30. September beendete Geschäftsjahr 2005/2006 einen Umsatz in Höhe von 20,8 Mio. Euro und ein ausgeglichenes Ergebnis bekannt gegeben. Der Verlust in Höhe von 0,7 Mio. Euro, der in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres erwirtschaftet wurde, konnte durch ein Ergebnis von 0,3 Mio. Euro im dritten und 0,4 Mio. Euro im vierten Quartal ausgeglichen werden.

Gegenüber dem Vorjahr konnte Haitec den Umsatz von 12,7 Mio. Euro um 65 Prozent steigern. Der Verlust hatte in 2004/2005 noch bei 2,8 Mio. Euro gelegen. Haitec wertet diese Entwicklung als erfreulich und führt sie auf das straffe Kostenmanagement, eine positive Entwicklung des Auftragsbestandes und eine deutlich gestiegene Auslastungsquote zurück. Vor dem Hintergrund des vorhandenen Auftragsbestands, einer gut gefüllten Sales-Pipeline sowie weiter hoher Auslastungsquoten geht das Unternehmen auch für das aktuelle Geschäftsjahr von einer Fortsetzung der positiven Entwicklung aus und plant eine Umsatzsteigerung von 15 bis 20 Prozent bei einer EBIT-Marge von rund fünf Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...