Guter Start für Telecom Austria

Mittwoch, 18. Mai 2005 11:03

WIEN - Die Telecom Austria Gruppe (WKN: 588811<TA1.FSE>), der größte Telekommunikationsanbieter Österreichs, veröffentlichte heute die Ergebnisse des ersten Quartals 2004.

Wie daraus zu entnehmen ist, stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,4 Prozent und betrugen somit 1,004 Mrd. Euro. Das Betriebsergebnis stieg sogar um 27,7 Prozent und lag nach 136 Mio. Euro im Vorjahr nun bei 173,7 Mio. Euro. Auch beim konsolidierten Nettoüberschuss konnte eine deutliche Steigerung erzielt werden. Er stieg von 70,7 Mio. Euro um 63,6 Prozent auf 115,7 Mio. Euro. Das bereinigte EBITDA erhöhte sich um 4,7 Prozent und betrug damit 436,3 Mio. Euro. Diese Ergebnisse führten zu einem Gewinn pro Aktie in Höhe von 23 Cent (Vorjahr: 14 Cent).

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...